Zeitungsbilder verwandeln sich in Kunstwerke

 

Bad Zwischenahn - Bilder gehören zu jeder Zeitungsseite. Sie erzeugen Aufmerksamkeit, einen ästhetischen Reiz und illustrieren die Aussage eines Textes. Sie sind aber auch vergänglich, schnell wandert der Blick zum nächsten Text, zum nächsten Bild und zur nächsten Seite. Schülerinnen und Schüler aus 9. und 10. Klassen der Oberschule Bad Zwischenahn haben aus Zeitungsseiten und -bildern bleibende Kunst gemacht. Unter Anleitung der Kunstlehrerinnen Maren Bekefeld-Meyer und Svenja Schu haben sie ihre Favoriten unter vielen Zeitungsbildern gesammelt und bearbeitet. „Durch be- und übermalen, Überzeichnungen und Collagen sind neue Situationen und Farbgebungen entstanden“, sagte Bekefeld-Meyer am

Dienstag in den Räumen der Oldenburgischen Landesbank in Bad Zwischenahn. Dort sind die Arbeiten seit Montag in einer Ausstellung zu sehen. Neben den Schülerinnen und Schülern und ihren Lehrerinnen begrüßte Filialleiter Christian Wilbrink auch Schulleiter Jürgen Boy. „Die Schüler waren auf ganz unterschiedlichem Wege kreativ und hatten zunächst viel Freude beim Lesen und Durchblättern der Zeitungen, bevor es dann ans Sammeln der Bilder ging“, sagte Bekefeld-Meyer.

 

Die Werke der jungen Künstlerinnen und Künstler werden bis zum 2. November in der Bank gezeigt.